Sportschützen – Landesgildencup 2017 in Mieming

Sportschützen - Landesgildencup 2017, Foto: Christof Melmer/SG Mieming
Sportschützen - Landesgildencup 2017, Foto: Christof Melmer/SG Mieming
Vom 21. Bis 25. März fand in Mieming eine Schießveranstaltung statt, die es in dieser Form noch im Oberland noch nie gegeben hat. Für den 4. Landesgildencup, zu dem sich 45 Gildenmannschaften zu je 8 Schützen aus ganz Tirol angemeldet hatten, wurde extra ein Schießstand im Gemeindesaal aufgebaut.

Auch wenn im Vorfeld nicht immer klar war, ob sich der Gemeindesaal überhaupt als Schießstand eignet, stellte er sich im Nachhinein als ideale Location für eine derartige Veranstaltung dar. Zuschauer konnten direkt hinter den Schützen oder über Leinwände die Ergebnisse live mit verfolgen, ein Moderator kommentierte die Ergebnisse und sorgte mit lauter Musikunterstützung für eine außergewöhnliche Stimmung im Saal. 

Geschossen wurde mit dem Luftgewehr in drei verschiedenen Bewerben. 26 Mannschaften nahmen am Bewerb Stehend frei teil, 8 Mannschaften schossen Stehend aufgelegt und 11 Mannschaften Sitzend aufgelegt. Insgesamt waren 360 Schützen am Start.

Im Bewerb Stehend Frei ging der Sieg an den Titelverteidiger, die Söller Sportschützen. Knapp dahinter platzierten sich Münster, Hötting, Bruckhäusl und Thaur. Aber auch die Schützengilde Mieming belegte mit dem 7. Rang erstmals einen Platz innerhalb der Top Ten. Damit konnten wir erneut beweisen, dass wir zu den stärksten Gilden in Tirol gehören. Die Schützengilde Breitenbach sicherte sich den Sieg mit nur einem Ring Vorsprung vor der SG Wattens im Bewerb Stehend aufgelegt. Bei den Sitzend Aufgelegt Schützen zeigten die Mieminger ihr ganzes Können und nutzten den Heimvorteil eiskalt aus. Die Mannschaft Mieming 1 mit den Schützen Pepi Widauer, Dietmar Falch, Gerhard Wett, Markus Soraperra, Christian Sporer, Martin Larcher, Martin Bachnetzer und Robert Marthe distanzierte die favorisierten Mannschaften aus Längenfeld und Tarrenz und sicherte relativ klar den Sieg bei diesem Landesgildencup. Als Preis konnte der Mannschaftsführer Pepi Widauer einen Gutschein für ein gegrilltes Spanferkel für 20 Personen in Empfang nehmen.

Beim abschließenden Showwettkampf, bei dem unser frischgebackener Landesmeister Hannes Patka zusammen mit Franziska Stefani antrat, konnte Hannes einen weiteren Sieg für die Schützengilde Mieming einfahren.

Im Zuge der Siegerehrung dankte der Landesschützenmeister Friedl Anrain der Schützengilde Mieming für die hervorragende Durchführung dieser 4. Auflage des Landesgildencups und gab der Hoffnung Ausdruck, dass sich weitere Gilden melden, die diesen Bewerb fortführen. Auch unser Bürgermeister Franz Dengg zeigte sich überrascht, dass der Gemeindesaal, der bisher hauptsächlich für Bälle, Konzerte und Theatervorführungen genutzt wurde, auch als Schießstand eine gute Figur machte.

Bei der After Shooting Party wurden noch bis weit nach Mitternacht die Siege aber auch die Niederlagen gefeiert, da zeigte sich einmal mehr, dass unter den Sportschützen eine hervorragende Kameradschaft herrscht.

Weblink: Schützengilde Mieming

Fotos: Christof Melmer/Schützengilde Mieming

Christof Melmer

Oberschützenmeister, Schützengilde Mieming

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

Kalender

« Juni 2017 » loading...
S M D M D F S
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1

Beiträge

Twitter Timeline

Meistgelesen

Mieming-Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um den Mieming-Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.