Oldrich Kozmin & Bernhard Witsch – „Malerei trifft Metall“

Die beiden Künstler Oldrich Kozmin und Bernhard Witsch eröffnen am Freitag, dem 4. März 2016 ihre Ausstellung „Malerei trifft Metall“ im Kunst-Werk-Raum / Mesnerhaus in Mieming. Nach den einführenden Worten von Hansjörg Pichler kann man, umrahmt von Harry Triendls stimmungsvoller Ambientmusik, in die malerische Welt von Oldrich Kozmin und die Metallkunst vom Rostbaron Bernhard Witsch eintauchen. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr.

Oldrich Kozmin
Geboren wurde ich 1942 in Prag. Ging dort zur Schule und besuchte 1956 Abendkurse in der Kunstakademie von Prag. Erlernte dann den Beruf als Maschinenschlosser, da mein Vater das für richtig hielt. Da entstanden auch meine Collagen welche teilweise nicht mehr vorhanden sind. 1968 emigrierte ich nach Südafrika wo ich bis1979 als Stoffdesigner tätig war und wenig Zeit für meine Liebe zur Malerei hatte. Austellung1972 in Johannesburg Nach einem Jahr in Tirol 1980 kehrte ich ins geliebte Südafrika zurück und arbeitete dort als Maschinenschlosser. Nun konnte ich mich in meiner Freizeit ganz dem Malen widmen,und meine Kreativität entfalten. Lebe nun seit 1994 in Telfs/Tirol der Wahlheimat meiner Frau die ich in Südafrika kennen lernte. Habe mich nun in den letzten 10 Jahren mehr oder weniger der Malerei gewidmet und hoffe die Message in meinen Bildern vielen Leuten zu überbringen.

„Ohne ein kreatives Bild kann man nicht in 4Wänden wohnen.“ Oldrich Kozmin

Bernhard Witsch
Geboren am 30. März 1961 taufte man mich ohne mein Einverständnis, aber zu meiner vollsten Zufriedenheit auf den Namen Bernhard Witsch. So passiert in Telfs, wo ich immer noch lebe und arbeite. Apropos Arbeit: Nach langen Jahren als gelernter Maschinenschlosser habe ich mich vor einigen Lenzen entschlossen, mein Wissen und Können in Sachen Metall ganz in den Dienst der Kunst zu stellen. So ist die Kunst mein Leben geworden (und mein Brot, aber egal). Zunächst aber – es war so ab 1985 – nahm ich in künstlerischer Hinsicht statt der Flex noch den Pinsel zur Hand und malte surrealistische Bilder, gefolgt von der »Western Desert Art« der Kunst der australischen Aboriginals – wobei ich jetzt bevorzugt nur noch weiche Haut bemale – sprich Bodypainting ist neben der Metallkunst meine zweite Leidenschaft und mein zweites Standbein geworden. Zahlreiche Ausstellungen im In- und benachbarten Ausland halten mich und meine Kreativität auf Trab. Ich red nicht gern über mich und drum war’s das auch schon zu meiner Bio. Jetzt noch die Message:

Die Menschen wissen oft nicht einmal wie wichtig Kunst für sie ist, denn sie haben noch nie ohne Kunst leben müssen. Bernhard Witsch

 

Details zur Ausstellung:
Oldrich Kozmin & Bernhard Witsch
Ausstellung „Malerei trifft Metall“
Dauer der Ausstellung: 05.03. – 20.03.2016
Kunst-Werk-Raum im Mesnerhaus
Öffnungszeiten: Sa. + So. 14 bis 18 Uhr

Hannes Metnitzer

Ich unterrichte am Institut für Sozialpädagogik in Stams Technische Werkerziehung und Bildnerische Erziehung. Die Kunstwelt kennt mich als Bildhauer und ich engagiere mich als Obmann für den Verein "Kunst-Werk-Raum" (im Mesnerhaus, Mieming). Unser Verein ist Netzwerkpartner von "Mieming-Online".

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen