Alt-Bürgermeister Karl Spielmann – Geburtstagsfeier im engsten Familienkreis

Altbürgermeister Karl Spielmann feierte am Mittwoch, dem 6. August 2014 seinen 86er. „Nicht dass du glaubst, ich wäre nicht mehr rüstig genug, aber da dieser Geburtstag kein «Runder« ist, wollte ich ihn im engsten Familienkreis feiern“. Lieber Karl, wir gratulieren sehr herzlich! Unser Foto zeigt das Geburtstagskind mit seinen Söhnen Johannes, Martin und Georg. Dabei auch die Schwiegertöchter Ingrid, Barbara und Marion. Selbstverständlich waren auch alle Enkelkinder unter den familiären Gratulanten. 

„Wenn Du es in drei Minuten schaffst, darfst Du noch ein Foto vom Karl machen“, sagte mir Alt-Bürgermeister HR Dr. Otto Thaler am Telefon. Es war also am frühen Abend Eile geboten. Wer den Karl „googelt“, kommt auf über 12.600 Einträge. Karl Spielmann ist lebende Zeitgeschichte in Mieming.

Vor 14 Jahren, am 16. August 1990, gab Karl Spielmann aus gesundheitlichen Gründen sein Bürgermeisteramt ab. Zum Bürgermeister bestellt wurde er am 1. August 1969. Damit löste der Sohn und amtierende Gemeinderat Karl seinen Vater im Amt, Johann Spielmann ab, der zu dieser Zeit verstarb. Der August war für Karl Spielmann persönlich somit schon immer ein Monat mit tieferer Bedeutung.

In seine 21jährige Amtszeit als Gemeindeoberhaupt in Mieming fallen u.a.: Siedlungserweiterungen, Schwimmbad (Einweihung 1970), 900-Jahr-Feier der Gemeinde (1971), Gemeinschaftshaus (Einweihung im Mai 1975), Straße Mötz – Barwies (1975), Kindergarten in Untermieming und Barwies, Erweiterungen Hauptschule, Neubau Volksschule Barwies am Rollerweg (1988), Gedenkkreuz „Gacher Blick“ (Einweihung 13.08.1978), Modernisierung Altersheim in Untermieming (1976/78), Obmannschaft (Erster Obmann) Sozialsprengel Mieminger Plateau (1987), Eduard-Wallnöfer-Schießstand (Gedenkjahr 1984), Sportzentrum (1978-1984), Dorferneuerung Untermieming, Badesee (Einweihung 1989) (Quelle: Mieming, Geschichte und Geschichten, Dorfbuch der Gemeinde Mieming, Redaktion, Dr. Ingeborg Schmid-Mummert), Universitätsverlag Wagner, Innsbruck, 2011).

Alle Leistungen aus dem Leben Karl Spielmanns zu würdigen, würde den Rahmen unseres Geburtstagsgrußes sprengen, aber seine aktive Zugehörigkeit und Ehrenmitgliedschaft in der Musikkapelle Mieming sollte uns noch ein paar Zeilen wert sein. Die älteren unter uns, werden sich noch an das „Musigblattl“ erinnern. Herausgeber war Andreas Fischer, Sohn des ersten Nachkriegskapellmeisters Fritz Fischer. Für die Mai-Ausgabe 1997 führte Andreas Fischer ein Gespräch mit Karl Spielmann und wollte zum Einstieg wissen, ob er noch in Erinnerung habe, wie das damals so war.

Daran konnte sich der Karl sehr gut erinnern: „Ja, so als wäre es gestern gewesen. Auf dem Kirchplatz in Untermieming hat der damalige Bürgermeister Josef Sonnweber nach der Messe zur Neugründung der Musikkapelle Mieming aufgerufen. Wer mitmachen wolle, soll sich melden. Ich meldete mich zusammen mit meinen Kollegen Willi Thaler, Robert Scharmer, Herbert Maurer und Paul Larcher und so traten wir der Musikkapelle bei. Kapellmeister der ersten Stunde war damals Fritz Fischer“.

Um Musik machen zu können, brauchte es damals so ziemlich alles. Karl Spielmann erinnert sich: „Nach der ersten Besprechung galt es, das Problem der lnstrumentenanschaffung zu lösen. Die alten Instrumente waren in den Kriegswirren zerstört worden bzw. waren nicht mehr auffindbar. Fritz Fischer machte den Vorschlag, daß die Bauern, die Butter, Schmalz, Speck usw. herstellten, diese Lebensmittel gegen Instrumente eintauschen könnten, der ,,Tutz” in Innsbruck, übrigens war er ein guter Freund von Fritz Fischer, würde diesen Handel machen. Gesagt getan, so war allen geholfen. Die Bauern konnten wieder einmal ihren Beitrag leisten, und der Instrumentenmacher Tutz hatte wieder Lebensmittel, was damals nicht so selbstverständlich war“.

Das komplette Interview aus dem „Musigblattl“ ist auf der Homepage der Musikkapelle Mieming nachzulesen. Unter anderem auch wie  „der Toni Holzeis in der Basstuba gesteckt hat und seinen Kopf nur mit Mühe herausgebrachte“: → www.musikkapelle-mieming.at.

Was es sonst noch aus dem bewegten Leben von Alt-Bürgermeister Karl Spielmann zu erzählen gibt, erzählen wir Euch später einmal. Beim nächsten Runden! – Bis dahin soll er hoch leben und so gut es geht gesund bleiben. Das wünschen wir dem Jubilar von ganzem Herzen.

Fotos: Knut Kuckel

Knut Kuckel

Journalist / Publizist. Herausgeber von:
→ „MediaNews.Blog" – Das Informationsportal MediaNews.Blog informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation. Versteht sich auch als Forum für die Qualität im Journalismus, für Aus- und Weiterbildung in den Medien.
→ "OnMyWay.Photos" - mein Foto-Blog. Mit Bildern und Kurzgeschichten von unterwegs. 

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

/* ]]> */