Mieminger Adventkalender – 9. Fenster in der Georgskirche geöffnet

Der Mieminger Adventkalender wird heuer zum 2. Mal zugunsten des Mieminger Hilfsfonds „Grüne Schwarz-Blume“ veranstaltet. Auftakt war am 1. Dezember beim Pflegeheim, es folgten die Adventfenster im Haus der Familie Fischer, beim Kindergarten in Barwies, der Familie Uhl, dem Hairstudio 9 von Marion Neuner + Team, dem Spatzennest, der Seniorinnen und Senioren bei der Zeiner Kapelle, im Haus der Familie Höllwarth und bei der Georgskirche in Obermieming, organisiert von den Mieminger Bäuerinnen mit einer Andacht von Pfarrer Paulinus. 

Stellvertretend für alle, zeigen wir Ihnen Fotos vom stimmungsvollen Abend, am 2. Adventsonntag, von der St. Georgskirche in Obermieming, wo das 9. Adventfenster geöffnet wurde.

Mieminger Bäuerinnen organisierten Adventandacht

Das Georgskirchlein im Unterdorf von Obermieming –  den heiligen St. Georg im Altarbild führend (vom Maler Josef Schöpf, Telfs, 1745 – 1822) – war ein sehr stimmungsvoller Ort im Mieminger Adventkalender. Die Mieminger Bäuerinnen organisierten eine Adventandacht mit Pfarrer Paulinus. Daniela Kapeller und Barbara Spielmann trugen weihnachtliche Texte vor. Traditionelle Adventlieder präsentierten Martina Mair an der Harfe und Daniela Mair am Hackbrett. Martina und Daniela sind Kinder von Sabine und Georg Mair und gehören somit einer hoch angesehenen Musikanten-Familie an. Die „Grüne Schwarz-Blume“, vom Hotel Schwarz, spendierte den Punsch im Anschluss an die Andacht. Repräsentantin aus dem Hotel Schwarz war Elisabeth Höpperger. Die Georgskirche war bis auf den letzten Platz besetzt.

Ein herzliches Vergelt’s Gott und mehr

Die Mieminger Bäuerinnen bedanken sich sehr herzlich bei Elisabeth Stubenböck und ihrem Lebensgefährten Kurt Habicher, für das Aufsperren der Georgskirche, das Aufstellen der Kerzen, des schönen Adventkranzes und vielen anderen hilfreichen Handreichungen zur Andacht. „Elisabeth betreut die  St. Georgskirche immer sehr liebevoll“, sagte Nachbarin Barbara Spielmann. Zur Andacht kamen u.a. auch Bezirksbäuerin und Landesbäuerin Stv. Renate Dengg mit Mann Bernhard und Vize-Bürgermeister Klaus Scharmer mit Gattin Waltraud. Ortsbäuerin Michaela Maurer: „Vielen hat es gefallen. Vor allem, dass wir nach der Zeiner Kapelle im Vorjahr, heute unsere Adventandacht im schönen Georgskirchlein halten durften. Gefreut haben wir uns sehr, dass Pfarrer Paulinus Zeit für uns alle hatte“.

Bis zur Weihnachtsmette wird täglich ein Adventfenster geöffnet

Das 10. Adventfenster öffnete die Familie Sabine und Thomas Karner, es folgte gestern die Volksschule Barwies, heute, am Mittwoch, dem 12. Dezember Sport Maurer, die Sonnenapotheke & Dr. Hell, am Donnerstag Brautmoden Dagmar Melmer, dann Familie Pirpamer, Familie Spielmann & Familie Köll, die Schwarz-Mitarbeiter an der Josefskapelle und dann geht es bis zum 24. Dezember weiter bei Lydia Neuner-Köll, der Familie Zaunschirm-Huter, Familie Iris und Gregor Bieler, Familie Thurnwalder, den Zappelmäusen, der Familie Schennach, Familie Scharmer und Abschluss ist symbolisch in der Weihnachtsmette am Montag, dem 24. Dezember, in der Pfarrkirche Barwies.

Hintergrund

Auf Initiative vom Team der „Grüne Schwarz Blume“ wurde im Vorjahr erstmals in Mieming der „Mieminger Adventkalender“ organisiert und durchgeführt. Die Grundidee ist es, dass jeden Tag im Advent um 18 Uhr 30 ein Adventkalender-Fenster geöffnet wird und man gemeinsam einen Becher Punsch oder Glühwein trinkt. Die Gestaltung dieses „Fensters“ wird jedem selber überlassen, Glühwein und Punsch werden vom „Hotel Schwarz“ gesponsert.

Fotos: Knut Kuckel

Burgi Widauer

Ich bin seit vielen Jahren Mitglied im Redaktionsteam der Mieminger Dorfzeitung und habe 2010 die Chefredaktion übernommen. Seit Gründung (vor vier Jahren) bin ich auch aktives Redaktionsmitglied von Mieming-Online.

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

/* ]]> */