Hl. Erstkommunion 2014 in Barwies – „Ich habe Post für Gott“

„Jesus führt mich, er ist mein Freund!“- Am Sonntag, dem 4. Mai 2014, um 8.30 Uhr, zitterten vier Mädchen und neun Buben aus der 2.Klasse der Volksschule Barwies unter ihren weißen Kutten. Kälte oder Aufregung? Von beiden etwas wahrscheinlich. Den Empfang in der Kirche mit Orgelmusikstück „Chariots of Fire“, von Andi Uhl gespielt, wärmte gleich alle auf. 

Die lebendige Truppe der Erstkommunikanten übernahm mit vollem Einsatz die musikalische Gestaltung. Mit Unterstützung der „Choronas“ bekannten sie sich von Beginn an als „Ton in Gottes Melodie“. Pfarrer Paulinus war mit Fernglas und Piepser ausgerüstet um den Kindern die Weitsicht Gottes und das Gebet zu erklären. Die Erwachsenen bedankten sich bei ihm zum Schluss für die schöne Predigt.

Manche Buben konnten den Moment der Erstkommunion kaum erwarten und staunten mit unzähligen Mimiken über die große feierliche Hostie.

Mit dem fröhlichen Lied „Liebe das Leben und das Leben liebt dich“ verabschiedeten sich die Kinder mit viel Schwung.

Möge sie Gott und ihre Eltern immer wieder in der Kirche einkehren lassen. Sie bringen so viel Leben und Fröhlichkeit.

Fotos: Martin Stricker, Polling, → www.solopix.at

 

Bernadette Kohl-Dubuis

Bernadette Kohl leitet in Untermieming den Montessori-Kindergarten "Spatzennest" und schreibt für uns, wenn es um Kinder geht, die in Mieming groß werden oder bereits groß geworden sind.

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

/* ]]> */