Auf ein gutes neues Jahr – Musikalische Neujahrsgrüße am Silvestertag

Am Silvestertag läuten unsere Musikanten an Ihrer Haustüre. Diese Tradition ist in Mieming so alt, wie es die Musikkapelle gibt. Und die gibt es vermutlich schon seit rund 200 Jahren. Als sich damals eine „Musikbande“ in Mieming auf den Weg machte, trat man noch im besten Anzug an, der im Kasten hing. Die Musikanten sahen später so aus, wie auf dem Foto, das uns freundlicherweise Anneliese Zotz überlassen hatte. Das Foto zeigt Musikanten, die leider alle nicht mehr unter uns sind. Von links: Happ Josef, Mössmer Johann, Krug Franz und Zotz Robert.

Um 8 Uhr geht es am Silvestertag wieder los. Am Barwieser Zichbichl, in Fiecht, Untermieming-Weidach, und in Obermieming, später hört man die Musikanten auch in allen anderen Ortsteilen. Fünf Partien der Musikkapelle Mieming widmen Ihnen ihre musikalischen Neujahrswünsche für “ein gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr 2014″.

Offiziell wurde die Musikkapelle Mieming 1834 vom Gemeindevorsteher und Landtagsabgeordneten Johann Scharmer gegründet, der auch gleich als Kapellmeister 32 Jahre lang die Kapelle leitete. Doch dürfte schon um 1820 eine »Musikbande« bestanden haben. 1855 nahm die Musikkapelle, die eine Stärke von 35 Mann hatte, an der Begrüßung des neuen Innsbrucker Statthalters Erzherzog Karl Ludwig teil, und fiel durch ihre besonders ausgezeichnete Stimmung und den vollen weichen Ton auf. 1884 begrüßten die Mieminger Musikanten Kaiser Franz Joseph auf seiner Reise durch Tirol in Stams.

Die Redaktion von Mieming-Online wünscht Ihnen ebenfalls „a guat’s nuis“ 2014. Vor allem Gesundheit und Zufriedenheit!

Beitragsfoto: Zotz Anneliese/Privat

Quelle: Mieminger Dorfzeitung, Das Fenster in die Vergangenheit, Ausgabe vom 19. Dezember 2013.

 

Martin Schmid

Als Ortschronist ist man immer ganz nah dran, an unseren Nachbarn und ihren Geschichten. Bürgerjournalist bin ich in Mieming, seit es die Dorfzeitung gibt.

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

/* ]]> */