Golf Academy eröffnet Kurzspielareal – Leistungszentrum für Kinder und Jugendliche

Seit April trainieren über 30 Kinder und Jugendliche im Leistungszentrum Golf Academy Mieminger Plateau. Sie gelten als sehr talentiert und gehören zum Teil zu den Kaderspielern der Golf Academy in Mieming. Bei der offiziellen Eröffnung der Short Game Area, am Montag, dem 5. August 2013 sagte der Sport-Beamte Reinhard Eberl von der Tiroler Landesregierung, „Golf ist eine Weltsportart und 2016 das erste Mal seit langer Zeit wieder olympisch. Es ist auch Aufgabe des Landes Tirol, den heimischen Golfnachwuchs in Richtung Olympische Spiele zu unterstützen“. 

„Golf-Gymnasium“ Stams

Das Land Tirol hat sich an den Kosten der Anlage am Mieminger Golfpark beteiligt. Zum ersten Mal vergibt das Land Tirol damit Fördergelder für den Golfsport. Die gesamten Investitionskosten für den Ausbau der Short Game Area inklusive technischer Ausrüstung wie Videoanalyse-Geräte, Flight Scope, Sam PuttLab und Trainingsbälle, betragen 110-tausend Euro. Heinz Menardi, Präsident des Tiroler Golfverbandes, sieht nutzbare Synergien zum nahen Schigymnasium Stams. „Die Einführung eines Golfzweiges in Stams würde ich mir mittel- bis langfristig sehr wünschen.“

Garantierter Erfolg für alle Spielklassen

Golf-Designer Anton Ortner aus Kitzbühel veranschaulichte bei der Begehung des Areals seine Design-Gedanken und Vorstellungen zur kreativen Nutzung des multifunktionalen Trainingsareals. „Da im Golf 60 bis 65% aller Schläge pro Runde im Kurzspielbereich innerhalb von 100 Metern zum Loch absolviert werden, bietet die abwechslungsreiche Short Game Area exakt diese attraktive Möglichkeit, zielorientiert die ‚Short Game Shot Making’ Fertigkeiten zu trainieren – mit garantiertem Erfolg für alle Spielklassen.“

Mieming profitiert vom Golfpark

Academy- und Golf-Club-Präsident Armin Kogler bedankte sich beim Mieminger Bürgermeister Dr. Franz Dengg für die Unterstützung der Gemeinde. „Das war in der Vergangenheit überhaupt keine Selbstverständlichkeit. Ganz im Gegenteil. Mit diesem Bürgermeister hat sich das geändert“. Der so gelobte sieht das Potential des „hochqualitativen Golfareals“ für Mieming. Die Gemeinde profitiere in jeder Hinsicht von der Bekanntheit des Golfparks in Mieming. Das Engagement der Golf Academy werde mittel- bis langfristig zu nachhaltigen Erfolgen der Golfsport-Talente führen. Dies auch im Bezug zu Mieming zu sehen sei hervorragend.

Zahlen und Fakten

Anna Kogler, Jugendreferentin der Golf Academy, wies darauf hin, dass alle Golfer – auch Tagesgäste – auf dem Kurzspielareal trainieren dürften und lieferte dazu noch ein paar Zahlen und Fakten:

10.000 Quadratmeter neu entstandene Übungsfläche, drei große Grüns mit variablen Grüngeschwindigkeiten, zwei Sandbunker in unterschiedlichen Größen, Tiefen und Distanzen zum Loch, „Every Shot Imaginable“ – Simulation sämtlicher Lagen und Situationen am Platz in Kompaktform, Fairway, Semirough und Rough in differenzierten Schnitthöhen und Gefällen als auch Mulden und Hügel und „Special Lies“ (Speziallagen).

Anna Kogler: „Das multifunktional nutzbare Trainingsareal schafft optimale Trainingsbedingungen für Leistungsgolfer und bietet zudem bestmögliche Voraussetzungen für Kinder und Jugendliche, die mit dem Golfsport beginnen möchten“. Das Konzept: Mit der Golf Academy soll ein Zentrum für die besten Nachwuchs-Golfer im Westen Österreichs geschaffen werden.

Golfpark-Geschäftsführer Simon Knabl erklärte schließlich die sportliche Konzeption der 27-Loch-Anlage mit den dazugehörigen Trainingsbereichen. „Nicht nur Profis, auch Anfänger finden hier den idealen Einstieg in den Golfsport“. Vor dem Auseinandergehen der geladenenen Gäste gab es für alle, die sich trauten, die Gelegenheit von Armin Koglers Golfsprungsschanze aus, ein paar Schläge auf das nahe Grün zu schlagen. Darunter die Golftalente Alois Kluibenschädl und der Tiroler Meister Clemens Rainer. Die Jung-Golfer finden die Anlage „super“ und für Österreich ebenso wichtig wie einmalig. Eine vorbeiwatschelnde Enten-Familie zeigte sich davon unbeeindruckt und setzte demonstrativ ihren Abendspaziergang vor beeindruckender Kulisse, rund um das Hotel Alpenresort Schwarz mit Golf-Restaurant „Greenvieh“ fort.

Weblinks: → www.golfacademymieming.com

Fotos: Knut Kuckel

Kaspar Koller

Autor

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

/* ]]> */