Der Holzeis-Bichl in Mieming – „…Schihügel mit Tradition“

Schon seit den 70er Jahren betreibt die Gemeinde Mieming einen kleinen Schilift am Holzeis-Bichl. Viele Kinder haben dort das Schifahren erlernt und jahrelang hat der inzwischen verstorbene, Toni Holzeis mit  Engagement und guter Laune den Lift betreut. Faschingsveranstaltungen für Kinder und Erwachsene sorgten für viel Vergnügen. Ursprünglich hatte der Holzeis-Bichl ein anderes „Gesicht“. In Zeiten vor dem Lift hat sogar Otti Wiedmann, der bekannte Bergsteiger und Schirennfahrer hier sogar einige  Slalomschwünge als Training gemacht, solange er in Mieming gearbeitet hatte. 

Inzwischen wurde Toni’s Enkel, Michael Holzeis, vom Bürgermeister als Betriebsleiter eingesetzt. Eine neue Schneekanone sorgt für die Möglichkeit, den Hügel möglichst lange „wintertauglich“ zu machen.  Der Vorteil eines ungefährlichen Geländes für Schifahrer und Rodler und die sonnige Lage bietet vielen  Müttern mit Kleinkindern ein kostenloses Freizeitvergnügen an der frischen Luft.

Der Lift ist von

  • Montag bis Freitag, von 14:00 bis 15:00 Uhr,
  • an Samstagen, Sonntagen und in den Ferien, von 13:30 bis 15:00 Uhr geöffnet.
  • Bei Bedarf wird jeweils bis 16:00 Uhr verlängert.

Es wäre sehr schön, wenn dieses Winterfreizeit-Angebot häufig in Anspruch genommen wird, damit diese Freizeiteinrichtung auch weiterhin erhalten bleibt.

Fotos: Knut Kuckel

Monika Krabacher

Seit über zehn Jahren aktive Redakteurin der Mieminger Dorfzeitung und gelegentlich auch für Mieming-Online aktiv.

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

/* ]]> */