100 Jahre Braunviehzuchtverein Obermieming – Julibäumsausstellung beim Maifest

Über 1500 Gäste besuchten am Staatsfeiertag, Dienstag, dem 1. Mai das Maifest mit Jubiläumsausstellung „100 Jahre Braunviehzuchtverein Obermieming“ rund um den Bauernhof der Familie Post in Obermieming. 

Ausrichter der Jubiläumsausstellung waren die Jungbauern/Landjugend Mieming, unsere Ortsbauern, die Mieminger Bäuerinnen und der Viehzuchtverein Obermieming (VZV). Obmann Martin Kapeller: „Wir freuen uns über mehr als 100 Ia- und Ib-Tiere und das allgemeine Lob der anwesenden Fachwelt zur Ausstellung und Organisation. Die Zuseher standen in drei bis vier Reihen um den Ring, das gab’s noch nie“.  Kompliment an alle, die monatelang mit den Vorbereitungen und schließlich „Hand in Hand“ mit der Ausführung beschäftigt waren! Mieming konnte sich am 1. Mai sehen lassen und wurde gesehen.

Gratulanten und Repräsentanten des öffentlichen Lebens

Unter den Gratulanten des Braunviehzuchtverbandes Obermieming waren prominente Repräsentanten des öffentlichen Lebens, Landes- und Gemeindepolitiker, Spitzen-Funktionäre des Tiroler Bauernbundes und des Tiroler Braunviehzuchtverbandes. Den Ehrenschutz für die Veranstaltung übernahmen Landeshauptmann Stellvertreter und Obmann des Tiroler Bauernbundes, Anton Steixner, Bezirksbauernobmann ÖR Rudolf Köll, Bezirksbäuerin ÖR Renate Dengg, Obmann des Tiroler Braunviehzuchtverbandes Ing. Thomas Schweigl und Bürgermeister Dr. Franz Dengg. Als Gast war auch Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa anwesend.

103 Kühe und Kalbinnen stellten sich dem Bewerb

Vor dem offiziellen Auftakt des großen Dorffestes war nach 10 Uhr der Braunvieh-Auftrieb. Gegen 10-Uhr-30 spielte die Musikkapelle Mieming, unter ihrem neuen Kapellmeister Markus Aichner zum Frühschoppenkonzert auf. Den ca. 26 Meter hohen Maibaum spendierten die Mitglieder der Agrargemeinschaft Obermieming. Ab 11 Uhr, nach der Tiersegnung von Pfarrer Paulinus Okachi, stellten sich über 100 Kühe und Kalbinnen ihren Richtern. Die Tiersegnung war in besonderer Weise feierlich, weil sie von der Musikkapelle Mieming – stehend im Ring – mit einem Choral begleitet wurde. Die Preisverteilung war am Abend im Gasthof zur Post.

Es wurden von sieben Betrieben 103 Tiere dem Preisrichter vorgestellt. Größter und Erfolgreichster Aussteller war der Betrieb Thaler Hermine und Eduard mit 33 Tieren.

Die Grupensiegerinnen:

Altkühe: Emerald Sara von Thaler Hermine/Eduard, VZV Obermieming
Mittelaltkühe: Tango Tamara von Thaler Hermine/Eduard, VZV Obermieming
Mittelaltkühe I: Payoff Viktoria von Kapeller Franz, VZV Obermieming
Jungkühe: Domino Stella von Thaler Hermine/Eduard, VZV Obermieming
Jungkühe I: Poldi Schatzl von Kapeller Franz, VZV Obermieming
Jungkühe II: Endor Ramona von Thaler Hermine/Eduard, VZV Obermieming
Erstlingskühe: Etvei Tina von Spielmann Martin, VZV Obermieming
Erstlingkühe I: Huray Baronin von Thaler Hermine/Eduard, VZV Obermieming
Erstlingkühe II: Denpro Edelweiss von Spielmann Martin, VZV Obermieming
Kalbinnen: Agio Thea von Spielmann Martin, VZV Obermieming
Kalbinnen I: Husir Dna von Scharmer Klaus, VZV Obermieming
Kalbinnen II: Vigor Berta Kapeller Franz, VZV Obermieming
Jungkalbinnen: Vigor Sara von Post Hannes, VZV Obermieming

100 Jahre Viehzuchtverein Obermieming

Der Viehzuchtverein Obermieming (VZV) wurde auf Initiative von Gastwirt Otto Thaler und Josef Sonnweber am 19. November 1912 gegründet. Gründungsmitglieder waren neben Otto Thaler und Josef Sonnweber, Konrad Scharmer, Mathias Scharmer, Ferdinand Gebhard, die Geschwister Schwarz, Eduard Thaler, Josef Mader und Nikolaus Plattner. Protokollbuch-Eintrag von 1921: „Jetzt heißt der Viehzuchtverein Obermieming nicht mehr Graubraun-, sondern Braunviehzucht-Genossenschaft.“ 1927 wurde eine zweite Viehzuchtgenossenschaft in Obermieming gegründet, mit 17 Mitgliedern. Die Gründungsmitglieder waren neben Obmann Nikolaus Scharmer, Zuchtbuchführer Johann Weiß und Stierhalter Josef Thaler. Beide Verein wurde auf Anregung des damaligen Geschäftsführers des Braunviehzuchtverbandes und langjährigen Landeshauptmann Eduard Wallnöfer im März 1941 unter dem Vereinsnamen „Viehzuchtverein Obermieming“ zusammengelegt.

Vom Fest gibt es einen Film und viele Fotos

Das Frühschoppen-Konzert der MK Mieming war der offizielle Beginn des Maifestes, bei dem bis zum späten Nachmittag von unseren Bäuerinnen über 800 Portionen Essen gereicht wurden. Kompliment an das gesamte Bäuerinnen-Team, die sich nicht aus der Ruhe bringen ließen und die nie enden wollenden Menschenschlangen verköstigen konnten. „Wir hätten noch mehr verkaufen können“, sagte Ortsbäuerin Michaela Maurer, „nie im Leben haben wir, die Jungbauern, die Ortsbauern, Braunviehzucht und Bäuerinnen uns träumen lassen, dass so viele zu unserm Fest kommen“.

Über 2 ½ tausend Fotos

Mieming-Online hat mit drei Fotografen gemeinsam über 2-tausend-500 Fotos gemacht. Vom Aufbau, dem Festtag und dem Abbau. Unser Chefkameramann, Andreas Fischer, war mit mehreren Kameras auf dem Weg und drehte mehr als 2 ½ Stunden Rohfilmmaterial.

Fotos Aufbauarbeiten Jubiläumsausstellung und Maifest

Download Siegerliste Jubiläumsausstellung „100 Jahre VZV Obermieming, 1. Mai 2012,
Quelle: Tiroler Braunviehzuchtverband, Christoph Griesser → Siegerliste Braunviehzuchtausstellung 2012 in Mieming

Video: Andreas Fischer / Fotos: Elisabeth Fischer, Andreas Fischer, Knut Kuckel

Aufbau

Ausstellung und Maifest

Knut Kuckel

Journalist / Publizist. Herausgeber von:
→ „MediaNews.Blog" – Das Informationsportal MediaNews.Blog informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation. Versteht sich auch als Forum für die Qualität im Journalismus, für Aus- und Weiterbildung in den Medien.
→ "OnMyWay.Photos" - mein Foto-Blog. Mit Bildern und Kurzgeschichten von unterwegs. 

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

/* ]]> */