1200 Besucher bei der T22 Wildspitze – „Kleintierschau war Publikums-Hit“

Kleine Tiere ganz groß – so erlebt, bei der Kleintierschau des Kleintierzuchtvereins T22 Wildspitze Mieming. Von Samstag, 29. bis Sonntag, 30. Oktober dauerte die perfekt organisierte und durchgeführte Zucht-Ausstellung im Gemeindesaal Mieming, zu der die Großen der Großen kamen.

Alaska, Italiener, Schopf- und Japanwachtel waren vorne: die Vereinsmeister werden ihren jeweils gezüchteten und ausgestellten Rassen zugeordnet. So wurde Armin Falch neuer Vereinsmeister Geflügel 2011 (Italiener rebhuhnfärbig), Vereinsmeister Kaninchen. 

Exoten im Gemeindesaal

Anton Waibl (Alaska), Markus Burgschwaiger, Vereinsmeister Vögel 2011, David Schorn, schließlich, ist der frisch gekürte Vereinsmeister Jugend Vögel 2011. Am Samstag ging es unter den fachkundig-strengen Blicken der Juroren um die Bewertungen und Auszeichnungen. Am Sonntag, dem letzten Ausstellungstag, konnte das Publikum in aller Ruhe die herrlichen Tiere bestaunen. Unter ihnen viele Exoten. Der Gemeindesaal glich dem Tropenhaus eines Zoos. Da kamen vor allem die Kinder auf ihre Kosten. Sie staunten, fotografierten und waren in ihrem Element.

Über 12-Hundert Besucher kamen

Die Stimmung unter den Ausstellern war hervorragend. Die Mieminger Kleintierzüchter wurden zurecht für ihre perfekte und tierfreundliche Organisation gelobt. Man kennt sich. Da wurde hinter den Kulissen gefachsimpelt oder Züchter-Wissen ausgetauscht. An beiden Tagen kamen geschätzt weit über 1200 Besucher zu der Ausstellung. Zweimal 600. Das sieht wie ein Rekord aus, aber die Kleintierzüchter sind diesen Ansturm gewohnt. Wer einmal dem „schwarzen Holländer“, „Sachsengold“, „Bielefelder kennfärbig“, „Zwerg-Barnefleder“ oder dem „gescheckten Zwergitaliener“ Aug in Aug und höchst persönlich gegenüber stehen wollte, konnte an diesem Wochenende an keinem besseren Ort der Welt sein.

Der Adler unter dem Geflügel

Als Spätberufener holt der Mieminger Markus Burgschwaiger seit einem Jahr mit seiner Kalifornischen Schopfwachtel und einer schmucken Japanwachtel so ziemlich alle begehrenswerten Preise. So kam er im vergangenen Jahr als Bundesmeister aus Wels nachhause und möchte gerne bei der Weltschau in Madrid, im kommenden Jahr, den „großen Wurf“ landen. Markus erbte nach eigener Einschätzung die Berufung vom Vater und Obmann des Kleintierzuchtvereins Wildspitze in Mieming. Armin Falch holt seinen Siegerhahn aus der Voliere, ein stolzer „Italiener, rebhuhnfärbig“. Der macht es ihm dabei alles andere als leicht, aber für ein Siegerfoto lässt er sich schließlich doch vom neuen Vereinsmeister Geflügel 2011 in den Arm nehmen. Das Tier sieht aus wie der „Adler“ unter dem Geflügel.

Crash-Kurs auf boarisch

Wobei man mit solchen Begriffen im unmittelbaren Nahbereich der Kleintierzüchter behutsam umgehen sollte. Der Laie stellt dann rasch seine Oberflächlichkeit unter Beweis und muss zur Strafe den strengen Blick eines ausgezeichneten Züchters ertragen, wenn er dessen Vereinsmeister-Kaninchen „Alaska“ als „Hasen“ abwertet. Da kommt einem gerade ein Züchter aus Partenkirchen recht, der humorvoll und boarisch vermittelt. „Hoasn lebten schließlich unter – und Kaninchen über der Erden. Hoast mi?“. So macht die Natur den Qualitätsunterschied aus. Das leuchtet ein. Bei allem Respekt, wir reden immerhin von „Alaska“, dem Vereinsmeister Kaninchen 2011. Ein prächtiges Kaninchen. Sein Züchter Anton Waibl freut sich über die Auszeichnung. Er ist seit 1999 erfolgreich dabei und hat sich auf die Edelrasse spezialisiert. Auch die anderen Vorstandsmitglieder des Mieminger Kleintierzuchtvereins waren auf Erfolgsspur, wenngleich heuer mal in der 2. oder 3. Reihe. Dort gereiht sahen wir beispielsweise Anton Neuner, Oskar Burgschwaiger, Karl Carli, Gerhard Ilgenstein oder Gabriel Krismer. Der Verein stellt auf seiner Homepage alle Ergebnisse zum → Download ein.

Überraschungen zum 25-Jährigen

Ausstellungsleiter Gabriel Krismer und sein Stellvertreter Karl Carli zogen am Sonntag-Nachmittag ein erstes Fazit und zeigten sich insgesamt mehr als zufrieden. Im kommenden Jahr, feiert der Mieminger Verein sein 25Jähriges „mit einer großen Jubiläumsausstellung und einigen Überraschungen“, lässt Oskar Burgschwaiger durchblicken. Der Termin sei schon mal festgelegt worden und darauf dürfe man sich in Mieming freuen. Heuer übernahmen Bürgermeister Dr. Franz Dengg und Verbandspräsident Johannes Erler den Ehrenschutz für die Kleintierschau. Da ist vermutlich, mit Blick aufs komende Jahr, mit aktiver Unterstützung von allen Seiten zu hoffen. Für Mieming sind die Veranstaltungen der Kleintierzüchter ein Publikums-Magnet.

Kleintierzuchtverein T22 Wildspitze Mieming → www.ktzvt22.com

Kontakt
Burgschwaiger Oskar
Föhrenweg 3
6414 Mieming
Tel. 0664-1765931
eMail: oskar.burgschschwaiger@drei.at

Fotos: Knut Kuckel

Knut Kuckel

Journalist / Publizist. Herausgeber von:
→ „MediaNews.Blog" – Das Informationsportal MediaNews.Blog informiert über die Themenbereiche Medien, Journalismus und Kommunikation. Versteht sich auch als Forum für die Qualität im Journalismus, für Aus- und Weiterbildung in den Medien.
→ "OnMyWay.Photos" - mein Foto-Blog. Mit Bildern und Kurzgeschichten von unterwegs. 

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

/* ]]> */